River Gambia Nationalpark

Der River Gambia National Park liegt etwa 270 km außerhalb von Banjul nahe der Steinkreise von Wassu. Der Park umfasst die fünf kleinen Baboon Islands, die zum Großteil mit Mooren, Savannen oder Galeriewäldern bedeckt sind. Da so weit stromaufwärts kein Wasser mehr aus dem Atlantik in den Fluss fließt, werden die flussabwärts dominanten Mangroven von einer vielschichtigen Vegetation ersetzt. Neben Palmen, Baobabs und Feigenbäumen können Besucher mit etwas Glück auf ihrer Reise sogar vereinzelt Nilpferde bestaunen.

Nationalpark: Flusspferd

Flusspferd im River Gambia Nationalpark

Chimpanzee Rehabilitation Projects

Die Baboon Islands sind außerdem Heimat des „Chimpanzee Rehabilitation Projects“. Diese wildert seit 1979 aus der Gefangenschaft befreite Schimpansen aus schenkt eine neue, artgerechte Heimat im Dschungel Gambias. Bei einer Bootstour durch den Park haben Besucher die einzigartige Chance, die Schimpansen aus unmittelbarer Nähe in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.

River Gambia Nationalpark

Schimpansen auf der Banboo Island