Abuko Naturreservat

Das Abuko Naturreservat liegt nur eine halbe Stunde südlich der Hauptstadt Banjul und verfügt über eine beeindruckende Anzahl an Tier- und Pflanzenarten. Im Reservat leben heute rund 270 verschiedene Vogelarten, 70 Arten von Schmetterlingen und 37 Reptilienspezies. Außerdem sind etwa 115 verschiedene Pflanzenarten im Naturreservat beheimatet. Das Reservat besteht bereits seit 1968 und bietet aufgrund seiner Artenvielfalt einen umfassenden ersten Einblick in das vielfältige Naturschauspiel Gambias.

Nationalparks: Tour Gambia (c)Gambia Tourism Board

Ein Ausflug in das meistbesuchte Naturreservat Gambias lohnt sich in jedem Fall. Am Crocodile Pool können neben echten Krokodilen auch Schildkröten, Reiher, Kormorane und verschiedene Wasservögel bestaunt werden.

Abuko Naturreservat

Gerade Vogelliebhaber kommen im Abuko Naturreservat auf ihre Kosten. In den Wäldern des Reservats finden sich einige der schönsten Vogelarten Afrikas wie Paradiesschnäpper, Nektar-, Eisvögel und Turakos. Auf dem „Extended Bird Walk“, einem langen Rundweg durch das Vogelschutzgebiet des Naturreservats, können Besucher mit etwas Glück neben Savannenvögeln auch Husarenaffen, Rote Stummelaffen und Grüne Meerkatzen entdecken.

Abuko Naturreservat

Tipp:

Nationalparks: Eagle Heights
Besonders empfehlenswert ist das „Eagle Heights Gambia“ Projekt.
Das Wildlife Conservation Centre im Abuko Nationalpark bietet unterhaltsame und lehrreiche Begegnungen mit Gambias Tierwelt, allen voran verschiedenen Greifvögeln, Affen, Reptilien, Hyänen und Geparden. Auch Safaris können über das Zentrum gebucht werden.