Kulinarik

Gambische Küche (c)GTB, innasky.comDie gambische Küche ist vielfältig und von verschiedensten Einflüssen geprägt. Beliebte Zutaten sind dabei fangfrischer Fisch und Huhn mit Reis, Couscous, Maniok, Süßkartoffeln und Okra. Da die Erdnuss eine bedeutende Rolle für Gambia spielt, ist sie in der traditionellen Küche verstärkt wieder zu finden.

Zu den beliebtesten gambischen Spezialitäten gehören:
Foufou: ein Maniokbrei, der gerne als Beilage gereicht wird
Domoda: ein Eintopf aus geschmortem Fleisch oder Fisch, Gemüse und einer dicken Erdnusssoße
Benachin: Fleischeintopf mit Gemüse und Reis
Yassa: in Zitrone mariniertes, gegrilltes Huhn mit Zwiebeln und Knoblauch
Traditionell wird in Gambia viel Tee getrunken. Beliebt sind beispielsweise der starke Ataya Tee oder auch verschiede Säfte, die aus getrockneten Hibiskusblüten oder Baobabs gewonnen werden.

Die Julbrew-Brauerei bei Serekunda braut, obwohl es sich bei Gambia um ein islamisches Land handelt, unter deutscher Anleitung ein landeseigenes Bier.

PDarüber hinaus wird von sogenannten Palm Wine Tappers der traditionelle Palmwein zubereitet. Die Zubereitung erfordert Klettereien in luftige Höhen um den benötigten Pflanzensaft, der aus verschiedenen Palmenarten gewonnen wird, zu sammeln. Bei Ausflügen ins Landesinnere können Palm Wine Tappers bei Ihrer Arbeit beobachtet und der säuerliche Wein gekostet werden. Abenteuerlustige können sich mit Anleitung auch beim  Klettern versuchen.

Ida Cham Cooking Class GambiaWer einen authentischen Einblick in die westafrikanische Kochkunst erhalten möchte, sollte unbedingt am Cooking Workshop von Ida Cham teilnehmen. Die Gambianerin lädt regelmäßig kulinarisch interessierte Besucher für einen halben Tag zu sich nach Hause ein. Diese können sich nach Belieben mit den traditionellen, farbenprächtigen Kleidungsstücken Gambias einkleiden, gehen zusammen mit Ida auf dem Tanji Fischmarkt frische Zutaten einkaufen und bereiten nach ihren Spezialrezepten exotische Spezialitäten zu.

Neugierig geworden? Idas neues Video bietet einen tollen Einblick in ihren Workshop!

 

Tipp:

Im Februar findet jedes Jahr das Food & Beverage Festival statt. Zwei Tage, die Ihnen als Besucher die einmalige Gelegenheit bieten die lokale Küche  – rund um Mbahal, Benachin und Yassa – ganz authentisch kennen zu lernen.
Eine Übersicht aller Veranstaltungen finden Sie hier.